Unexplained - Site

Area 51

115 22' 55" W
  37 20' 33" O

150 km nördlich von Las Vegas entfernt, an den Ufern des Groom Dry

Area 51 ist wie Bonnybridge in Schottland oder Gulf Breeze in Florida, zu einem Mekka für UFO-Logen geworden. Hier, so vermuten viele Ufogläubige, fliegt die amerikanische Luftwaffe geborgene UFO's. Sicher ist, dass hier die neuesten Flugzeugentwicklungen der Armee getestet werden, bevor sie in irgendwo einem Krisengebiet auf dieser Erde eingesetzt werden. So wurde in den 80'er Jahren der Stealth-Bomber F-117 auf Area 51 ausgiebig getestet bevor er 1990 im Golfkrieg eingesetzt und der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Für solche geheime Projekte bzw. Einrichtungen enthält das amerikanische Haushaltsbuget das sogenannte "Blackbudget". Bei diesem Ausgabepunkt werden die Verwendungszwecke nicht aufgeführt. So ist es nicht ersichtlich für was man diese Regierungsgelder ausgibt. So kann auch niemand in der Kostenabrechnung des Verteidigungsministerium etwas über die geheimen Projekte der Militärs erfahren. Die Hälfte des Blackbudget, so wird vermutet, fliesst in Area 51, das sind nicht weniger als ein paar Milliarden Dollars.
Die Gegend um Area 51 ist vollkommen abgeriegelt. Jede 50 Meter warnt ein Schild vor dem Einsatz von tödlichen Waffen bei betreten dieses Gebiets. Um möglichen Spionen das Fotografieren zu vereiteln, gibt es Hochleistungs-Sattelittenschüseln welche angeblich mit elektronischen Wellen Fotofilme vernebeln. Das Gebiet wird auch nicht von Soldaten der US-Army bewacht, sondern von einer privaten Wachgesellschaft. Die Wachebeamten tragen wohl Militäruniformen, doch haben sie keine Namensschilder wie das bei der amerikanischen Armee üblich ist.
Früher pilgerten die Schaulustigen auf den Freedom Ridge wo sich , ein sehr guten Blick auf das Geschehen in der Basis bot. Klar wollen die Mächtigen der Regierung das nicht zulassen. Und siehe da, das Pentagon hat sich den Hügel und noch zusätzliche 1600 Hektaren Land einverleibt. Angeblich um die Sicherheit des nahegelegenen Nails Range Raketentestgelände sicher zu stellen. Den Wanderungen der Neugierigen ist aber dennoch kein Einhalt geboten. Sie können mit einem guten Fernrohr auf einem anderen Hügel immer noch einen Blick auf die Basis erhaschen.
Hier ein Luftbild von Area 51 oder einem Teil davon.

to be continud.......

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

©by Maurus Frey and Christian Spiller